Bundesplatz 14
10715 Berlin
U + S-Bhf Bundesplatz (U9 - S 41,42,46)
Bus 248, N9
Tel.: 030 / 85 40 60 85
Europa Cinema
Eintrittspreise:
-Erwachsene 8,-- €
-Kinder (bis 12 J.) 5,-- €
-ermäßigt 7,-- €
-Kinotag: Mittwoch 6,-- €
Wir zeigen heute,
Samstag, den 25.05.2019:


12:30 Bundesplatz-Kino:
Aischa, der Tanz und wir

15:30 Bundesplatz-Kino:
Erinnerungen und Entwicklungen in Siebenbuergen

18:00 Bundesplatz-Kino:
Der Flohmarkt von Madame Claire

20:30 Bundesplatz-Kino:
Das Ende der Wahrheit

Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum

Eva-Lichtspiele

In Kürze zeigen wir...

Ab 30.Mai

ROADS
von SEBASTIAN SCHIPPER

In der Wüste von Marokko bringt das Schicksal den 17-jährigen Gyllen aus London und den gleichaltrigen William aus dem Kongo zusammen. William ist auf der Suche nach seinem Bruder, Gyllen befindet sich auf der Flucht vor seiner Familie. Ihre Reise führt die beiden quer durch Europa.



Ab 6. Juni:

ALL MY LOVING von EDWARD BERGER mit LARS EIDINGER, NELE MÜLLER-STÖFEN, HANS LÖW, GODEHARD GIESE

„Eine Geschichte von drei Geschwistern“, heißt es zu Beginn von „All My Loving“. Aber was dann folgt, sind – eingerahmt von einem Prolog und einem Epilog – drei verschiedene Erzählungen. Nach der Auftaktszene, in der sich die drei Protagonisten kurz begegnen, folgen mit „Das wird schon wieder“, „Inglaterra, ein Traum“ und „Alles, was er anfasst“ nacheinander drei Episoden, in denen jeweils eins der Geschwister im Mittelpunkt steht. Trotzdem hat „All My Loving“ zu keinem Zeitpunkt das oft größte Problem vieler Episodenfilme: Bergers Drama ist kein Stückwerk mit starken und schwächeren Einzelgeschichten, die nur lose zusammenpassen und zwischen denen zwanghaft ein großer Bogen gespannt wird. „All My Loving“ erzählt trotz seiner Episodenstruktur eine (!) Geschichte wie aus einem Guss.

Fazit: Bevor Edward Berger dem Ruf Hollywoods folgt, beschert er uns mit „All My Loving“ zunächst noch ein ebenso stark gespieltes wie herausragend beobachtendes Drama über drei Geschwister.(filmstarts)

„All My Loving“ lief im Rahmen der Berlinale 2019 in der Sektion Panorama





Ab 13.Juni:

THE DEAD DON´T DIE - der neue JIM JARMUSCH-Film - eine ZombieKomödie!

Der Eröffnungsfilm der Internationalen Filmfestspiele von Cannes 2019 THE DEAD DON’T DIE ist eine Horrorkomödie von Independent-Regisseur Jim Jarmusch, der für seinen satirischen Zombiefilm eine hochkarätigen Cast gewinnen konnte. Mit dabei sind unter anderen Bill Murray, Adam Driver ("Paterson"), Steve Buscemi, Tilda Swinton, Chloë Sevigny, Caleb Landry Jones, Rosie Perez, Selena Gomez, Tom Waits, Iggy Pop und RZA.

Die Kleinstadt Centerville wird von Zombies heimgesucht, welche es nicht nur auf Menschenfleisch abgesehen haben, sondern auch auf Dinge, die sie zu ihren Lebzeiten erfreuten.
Sheriff Cliff Robertson (Bill Murray) macht sich gemeinsam mit seinem Kollegen Ronald Peterson (Adam Driver) und der schottische Bestatterin Zelda Winston (Tilda Swinton) auf die Stadt zu retten.



Ab 4. Juli:

DER KLAVIERSPIELER VOM GARE DU NORD von LUDOVIC BERNARD



Ab 11.juli:

KURSK von THOMAS VINTERBERG mit MATTHIAS SCHOENAERTS, LEA SEYDOUX, COLIN FIRTH und PETER SIMONISCHEK



Demnächst:

LEID UND HERRLICHKEIT von PEDRO ALDOMOVAR mit PENELOPE CRUZ, ASIER ELEXANDIA und ANTONIO BANDERAS