Bundesplatz 14
10715 Berlin
U + S-Bhf Bundesplatz (U9 - S 41,42,46)
Bus 248, N9
Tel.: 030 / 85 40 60 85
barrierefreier Zugang
Europa Cinema
Eintrittspreise:
-Erwachsene 9,-- €
-Kinder (bis 12 J.) 5,-- €
-ermäßigt 8,-- €
-Kinotag: Mittwoch 7,-- €
Keine Karten- nur Barzahlung
Wir zeigen heute,
Sonntag, den 26.06.2022:


11:00 Bundesplatz-Kino:
Genderation

13:30 Bundesplatz-Kino:
Die Biene Maja - Das geheime Koenigreich

15:30 Bundesplatz-Kino:
Schmetterlinge im Ohr

18:00 Bundesplatz-Kino:
Heinrich Vogeler - Aus dem Leben eines Traeumers

20:30 Bundesplatz-Kino:
filmPOLSKA: Love Tasting (OmeU)

Durch Anklicken der Filmtitel erhalten Sie detaillierte Beschreibungen zu den Filmen


Impressum

Eva-Lichtspiele
Zu Gast: Oliver Rihs (Regisseur), Jella Haase (Darstellerin)

Bis wir tot sind oder frei

Zeitgeschichte als spannender und toll gespielter Kinofilm!
 
Dienstag 28.6. um 18.00 Uhr
Zu Gast: Oliver Rihs (Regisseur) und Jella Haase (Schauspielerin)


Auch in der beschaulichen Schweiz gibt es Missstände, auch in der Schweiz veränderte sich im Zuge der 68er Generation die Gesellschaft, wurde größere Freiheit, mehr Rechte gefordert. In dieser Zeit, ab etwa 1980, spielt Oliver Rihs „Bis wir tot sind oder frei“, der auf dem Filmfest Hamburg seine Weltpremiere erlebte und interessante Einblicke in im Ausland wohl kaum bekannte Aspekte der eidgenössischen Geschichte gibt.

Schweiz/ Deutschland 2019
Regie: Oliver Rihs
Buch: Oliver Keidel, Norbert Maass, Ivan Madeo, Oliver Rihs, Dave Tucker
Darsteller: Marie Leuenberger, Joel Basman, Beat Marti, Jella Haase, Banatole Taubman, Bibiana Beglau
118 Minuten

Es sind die frühen 1980er-Jahre in der Schweiz – Rebellion liegt in der Luft. Die engagierte Anwältin Barbara Hug (Marie Leuenberger) will das rückständige Justizsystem von Grund auf umkrempeln. Sie vertritt Linksautonome wie die rebellische Heike (Jella Haase) und nutzt das Gericht als ihre Bühne. Eines Tages sucht der Industriellen-Sohn und Berufskriminelle Walter Stürm (Joel Basman), gerade mal wieder aus dem Gefängnis geflohen, ihren Rat. Der charismatische Stürm widerspricht allen Regeln, lebt bedingungslosen Egoismus und gerät dabei immer wieder mit dem System aneinander. Nicht nur Heike verfällt seinem jungenhaften Charme, auch Barbara fühlt sich zu ihrem Mandanten hingezogen. Als der Ausbrecherkönig erneut im Knast landet, kommt er in Isolationshaft. Und ausgerechnet Stürm, der keiner Ideologie anhängt, wird in linken Kreisen zum Symbol für Freiheit und die Würde des Einzelnen – und zum Objekt der Begierde zweier ungleicher Frauen.


Website: https://port-prince.de